2010-09-02

Rollei 35 SE

Diese (bis heute!) kleinste vollmechanische Kleinbildkamera bekam meine Frau 1982 von ihren Eltern zur Konfirmation geschenkt. Die SE war das letzte reguläre Modell der Rollei 35 Serie und wurde noch bis 1983 verkauft. Meine Schwiegereltern haben wohl damals um die 300 DM dafür bezahlt, heute zahlt man für eine gut erhaltene gebrauchte zwischen 100€ und 200€. Das zeigt recht eindrucksvoll, wie gut gemacht diese Kamera ist. Sie ist quasi pure Fotografie auf kleinsten Raum und daher nicht nur vielen Sammlern, sondern sogar ernsthaften Fotografen noch was wert.
This tiny little thing is still the smallest fully mechanical 35 mm camera. In 1982 my wife received it as a gift from her parents at her confirmation. The SE was the last regular model of the Rollei 35 series and was sold until 1983. My parents in law have probably paid DM 300 for it, today you have to spend between 100 € and 200 € for a well-preserved used one. This shows quite impressively how well made this camera is. It is almost pure photography in the smallest space and therefore not only many collectors, but even serious photographers still worth something.
Das Modell 35 SE hat einen eingebauten CdS-Belichtungsmesser und entsprechend eine Batterie. Der Verschluss funktioniert allerdings vollmechanisch auch ohne und wird über das Nachführprinzip mittels drei LEDs im Sucher gesteuert (zwei rote für Über- bzw. Unterbelichtung und eine grüne). Genial einfach, einfach genial. Lediglich die Entfernung muss man schätzen, es gibt keinerlei Hilfe dafür. Der Sucher ist sehr hell und hat einen eingeblendeten Rahmen inkl. Parallaxen-Anzeige für den Nahbereich. Eine originale Bedienungsanleitung gibt es hier.
The Model 35 SE has a built-in CdS exposure meter, and accordingly a battery. The leaf shutter works, however, fully mechanical. Three LEDs within the viewfinder (two red for over- or under-exposure and one green) help the photographer to choose the correct combination of shutter speed (1/2-1/500 s and B) and aperture (2.8-22). Ingeniously simple, simply brilliant. Only the distance you have to estimate, there is no help for it. The viewfinder is very bright and has a frame with parallax display for short range. A manual can be found here.
Als Batterie war ursprünglich eine PX27 Quecksilberoxid-Zink Batterie mit 5.6V vorgesehen. Dieser Batterietyp ist heute in Deutschland nicht mehr zugelassen, man kann sich aber behelfen mit zwei CR1/3N Knopfzellen mit je 3V, die man mit Papier und Klebeband dicker macht. Eine Anleitung dazu gibt's hier. Die etwas höhere Spannung von 6 statt 5.6V ist wegen der Brückenschaltung in der Elektronik kein Problem.
The battery was originally a PX27 mercury-zinc batteries providing 5.6 Volts. This battery is no no longer permitted in Germany , but you can use two CR1/3N 3V cells instead, and fit them into the holder with some paper and tape. There's a tutorial for this here . The slightly higher voltage of 6 Volts instead of 5.6 does not cause problems because of the bridge circuit in the electronics.
Um alle technischen Features an dieser kleinen Kamera unterzubringen, musste nicht nur die Frontseite für die beiden Einstellräder für Blende, Belichtungszeit und Filmempfindlichkeit genutzt werden, sondern auch der Kameraboden ist voll davon. Das Bildzählwerk ist ringförmig um das Stativgewinde angeordnet und an der Größe des Zubehörschuhs mit Mittenkontakt erkannt man gut, wie klein die Kamera ist. Auf dem Bild auf der linken Seite ist die ausklappbare Rückspulkurbel. 
To accommodate all the technical features on this little camera, not only the front side was used for the two dials for aperture, shutter speed and film speed, but also the camera bottom is full of them. The frame counter is arranged in a ring around the tripod socket. Looking at the size of the accessory (hot) shoe, you can see how small the camera actual is. In the picture on the left side is the film rewind crank. 
Die Bezeichnung SE steht übrigends für Sonnar und Elektronik. Eine gleich ausgestattete Kamera wurde auch mit dem lichtschwächeren Tessar unter Rollei 35 TE zu etwas günstigerem Preis angeboten. Das Sonnar ist übrigends eine exzellente Optik und wurde speziell für diese kompakte Konstruktion von Carl Zeiss gerechnet.
Nachtrag: Inzwischen besitze ich noch zwei weitere Mitglieder der Serie. Neben dem Urahn Rollei 35 noch die Rollei B35, ein einfacheres Einsteigermodell.
The term SE is referring to Sonnar and Electronic. An equally-equipped camera was offered by Rollei with the Tessar as 35 TE at somewhat lower price. The Sonnar actually has excellent optical properties and was designed specifically for this compact camera by Carl Zeiss. Since some time I own two other Rollei 35 cameras, see here and here.

No comments:

Post a Comment