2011-10-16

Compur Rapid (Zentralverschluss)

Als Nachtrag zur Contaflex II hier der entsprechende Compur Reflex Zentralverschluss, eingebaut ins Zentrum des Tessars, daher der Name. Oder heißt ein Zentralverschluss so, weil er sich vom Zentrum her öffnet? Wie dem auch sei, die Animation oben und auch das Schema unten zeigen eigentlich sehr schön, wie so ein Ding funktioniert. Interessant finde ich den Vergleich zwischen den deutschen und englischen Bezeichnungen für die beiden wichtigsten Verschlusstypen: Der ZENTRALVERSCHLUSS heißt im englischen LEAF SHUTTER (also "Blattverschluss"), wohingegen der deutsche SCHLITZVERSCHLUSS auf englisch FOCAL PLANE SHUTTER ("Schärfe-Ebenenverschluss") genannt wird. Also jeweils ein Mischmasch aus Funktions- und Positionsbezeichnung.
As an addendum to the Contaflex II here is the respective Compur Reflex leave shutter, sitting in the center of the Tessar, hence the German name 'Zentralverschluss' (Center Shutter). Anyway, the animation above and also the scheme below actually show nicely how the thing works. The comparison between the English and German names for the two main shutter types is quite interesting: The leaf shutter is named ZENTRALVERSCHLUSS in German, whereas the focal plane shutter is called SCHLITZVERSCHLUSS (Slit Shutter). In each case a mishmash of function and position description.
Ein Zentralverschluss ist ein interessantes feinmechanisches Gebilde und wurde schon 1904 von Friedrich Deckel und Christian Bruns erfunden und danach in immer besseren Varianten erfolgreich vermarktet. Aus Deutschland heraus dominierten die Firmen Friedrich Deckel in München (Compur) und Alfred Gauthier in Calmbach (Prontor) den Markt, beide gehörten am Ende zum Carl Zeiss Konzern, aus Japan kamen später mit Copal und Seikosha ebenbürtige Wettbewerber. Bei meinen Kameras mit Zentralverschluss dominiert der Compur (Contaflex II, Agfa Isolette II, Braun Super Colorette, Balda Hapo-24), danach Seikosha (Sears SL-9, Aires 35-V) und Copal (Yashica Lynx 5000, Olympus PEN EES-2), die anderen (Rollei 35, Seagull) sind wohl Eigenkonstruktionen bzw. in Lizenz gebaut.
A leaf shutter is an interesting fine mechanical structure and was invented already in 1904 by Friedrich Deckel and Christian Bruns. They later successfully launched more and more improved versions. From Germany, the two companies Friedrich Deckel in Munich (Compur) and Alfred Gauthier in Calmbach (Prontor) dominated the market, both at the end part of the Carl Zeiss Group. Later, from Japan Copal and Seikosha became on par competitors. Within my cameras having a leaf shutter the Compur dominates (Contaflex II , Agfa Isolette II , Braun Super Colorette , Balda Hapo-24 ), then Seikosha ( Sears SL-9 , 35-V Aires ) and Copal (Yashica Lynx 5000 , Olympus PEN EES 2 ), the other ( Rollei 35 , Seagull ) are probably self-designed or built under license.

No comments:

Post a Comment